TU Dresden    
English | Suche 
TU Dresden » Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften » Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie » Doppelstudium
Vor dem Aufenthalt in Dresden

 
Der generelle Studienablauf

Die französischen Studierenden verbringen ihr drittes Hochschuljahr (in Deutschland das zweite Masterjahr) an der TU Dresden. Dabei studieren sie im gleichen Programm wie die deutschen Studierenden. Das heißt, sie müssen Vorlesungen besuchen, Praktika belegen und eine Masterarbeit schreiben.

Das Masterstudium gliedert sich in zwei sogenannte Modulsäulen. Das bedeutet, dass die einzelnen Module je nach Thema der Modulsäule "Biologisch orientiere Chemie" (BOC) oder "Materialrelevante Chemie" (MRC) zugeordnet werden. Die erworbenen Leistungspunkte werden dann auf die beiden Säulen MRC und BOC aufgeteilt. Jeder Studierende muss mindestens 25 Leistungspunkte (Credit Points, CP) in jeder Modulsäule erwerben. Zusätzlich müssen mindestens 10 Leistungspunkte in einer ABM-Säule nachgewiesen werden (allgemeinbildende Module). Das ist in jedem Fall durch die in Frankreich absolvierten Lehrveranstaltungen gegeben.

 
Bewerbung für das Doppelstudium

Die Bewerbung für das Doppelstudium wird an der Hochschule in Frankreich durchgeführt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Programmverantwortlichen Herrn Briend in Rennes oder Frau Fraunhofer in Strasbourg. Die Bewerbungsunterlagen werden an den deutschen Programmverantwortlichen geschickt, der dann über die Aufnahme in den integrierten Studiengang entscheidet und dies dem französischen Partner mitteilt.

 
Einschreibung an der TU Dresden

Während des Jahres in Dresden müssen Sie in sowohl an der Hochschule in Frankreich, als auch an der TU Dresden eingeschrieben sein. Die Einschreibung in Dresden erfolgt über ein neues Internetportal.

 
Anrechnung der französischen Studienleistungen

Die Studienleistungen des vierten Jahres (des zweiten Jahres an der französischen Hochschule aus Frankreich werden in das Masterprogramm in Dresden übernommen. Dazu müssen die verschiedenen französischen Module auf die beiden Modulsälen (BOC und MRC) angerechnet werden. Um hier einen möglichst reibungslosen Ablauf zu garantieren und die Module in Dresden wählen zu können empfiehlt es sich, seinen "relevé des notes" und die aktuelle Modulaufstellung schon während des Sommers per E-Mail an Professor Metz zu senden.

 
 

AKTUELLES


 

KONTAKT


Prof. P. Metz

Sekretariat:

Tel.: +49 351 463-35386
Fax: +49 351 463-33162

Email:
Peter.Metz@chemie.tu-dresden.de

Sitz:

Bergstraße 66,
Neubau Chemische Institute,
Zi. 131

Post:

TU Dresden
Fakultät Mathematik und
Naturwissenschaften

Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

01062 Dresden

Pakete:

TU Dresden
Fakultät Mathematik und
Naturwissenschaften

Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Helmholtzstraße 10
01069 Dresden

Webmaster                   Letzte Änderung: 18.06.2014 13:53                   Impressum