TU Dresden    
Deutsch | Search 
TU Dresden » Faculty of Science » Department of Chemistry and Food Chemistry » AnC1

Emeriti


Prof. Dr. Gisbert Großmann

 

Technische Universität Dresden
Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie
01062 Dresden

Tel.: +49 - 351 - 463 - 34332

email: gisbert.grossmann@chemie.tu-dresden.de

Privat:

Neukircher Str. 13
D-01920 Haselbach

Tel.: +49 - 3578 - 306 774
Fax.: +49 - 3578 - 306 776

email: Gisbert.grossmann@t-online.de

 

 

 

Curriculum Vitae

geb. 1931 in Leppersdorf/Krs. Dresden

1951-1956 Chemiestudium an der Technischen Hochschule Dresden (1. Semester) und der Universität Leningrad
1957-1959 Promotion über Magnetochemie an Übergangsmetalloxiden an der Leningrader Universität bei S. M. Arija
1959-1962 Assistent am Institut für Anwendung radioaktiver Isotope der TH bzw. TU Dresden
1962-1969 Oberassistent am Institut für Anorganische und anorganisch-technische Chemie der TU Dresden
1969 Habilitation an der TU Dresden über "Chemische Effekte bei der Neutronenbestrahlung von Phenylarsenverbindungen" undBerufung zum Hochschuldozenten für Allgemeine Chemie an der Technischen Universität Dresden

1971-1973

Mitglied der Koordinierungsgruppe "Struktur und Bindung" des Wissenschaftlichen Beirates Chemie beim Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen

1973-1989

Mitglied der Koordinierungsgruppe "Aufbau und Eigenschaften der Stoffe" des Wissenschaftlichen Beirates Chemie beim Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen

1981 Berufung zum außerordentlichen Professor an der Technischen Universität Dresden

1970-1976

Leiter der Arbeitsgruppe "Magnetische Kernresonanz" im Forschungskollektiv "Phosphorchemie" (Anorganische Chemie)

1976-1996

Leiter der Arbeitsgruppe "NMR-Spektroskopie im Wissenschaftsbereich "Strukturchemie und Radiochemie" und seit 1991 im Institut für Analytische Chemie

1975-1977 und 1985-1988

Stellvertretender Direktor für Erziehung, Ausbildung und Weiterbildung der Sektion Chemie an der TU Dresden
1977-1981 Mitglied des Wissenschaftlichen Rates des Methodisch-diagnostischen Zentrums "Hochfrequenzspektroskopie" der Universität Leipzig
1991 Organisation und Durchführung eines Workshops "NMR-Spektroskopie an Phosphorverbindungen", 8.4. - 12.4.91 in Weißig bei Rathen (gemeinsam mit Prof. G. Hägele, Düsseldorf)
1993 Neuberufung auf den Lehrstuhl für Allgemeine Chemie und Strukturchemie der TU Dresden
1991-1996 Berufung in die Senatskommission "Lehre, Studium und Studienentwicklung"

 

Arbeitsgebiete:

  • Magnetochemie an nichtstöchiometrischen Oxiden
    Aussagen zum Valenzzustand der Metallionen und zu deren magnetischen Wechselwirkungen. Arbeiten unter Leitung von S. M. Arija (1955-1959)
  • Szilard-Chalmers-Effekt an Phenylarsen- und -stibinverbindungen
    Aussagen zu den Stabilisierungsreaktionen von radioaktiven Rückstoßatomen nach Neutronenbestrahlung bei erniedrigten Temperaturen, die thermische Ausheilung verhindern. (1960-1969)
  • Phosphorchemie und NMR-Spektroskopie
    Strukturaufklärung von Phosphonaten, Cyclophosphazenen, phosphorhaltigen Sulfanen, Dithiadiphosphetanen, Diazadiphosphetidinen in reinen Substanzen und in Reaktionsmischungen. Konformationsuntersuchungen an a,b-Diphosphonaten. Analyse von Spektren höherer Ordnung. Nutzung spezieller NMR-Techniken. (Ab 1972)
  • Quantenchemische Berechnung von NMR-Parametern
    Einige methodische Ansätze unter Leitung von G. Seifert, Dresden (1975-1988). Berechnung der Hauptwerte des Tensors der kernmagnetischen Abschirmung und der Lage der Hauptachsen im Molekülkoordinatensystem. Kooperation mit W. Kutzelnigg, Bochum (Ab 1990).
  • Anisotropie der 31P-chemischen Verschiebung in Molekülkristallen
    31P-CP-MAS-Festkörper-NMR an polykristallinen Proben. 31P-CP-Goniometer-Festkörper-NMR an Einkristallen zur vollständigen Charakterisierung des Tensors der kernmagnetischen Abschirmung. (Ab 1988)

Promotionen:

Krabbes, Gernot (1972) Beiträge zur magnetischen Kernresonanzspektroskopie von elementarem Phosphor und von Phosphoramidverbindungen
Gruner, Margit (1977) 17O-Kernresonanzuntersuchungen an Phosphorylverbindungen sowie am Wasserstoffbrückenbindungssystem der Phosphorigen Säure
Seifert, Gotthard (1979) Quantenchemische Berechnungen von Clustern unter Verwendung der Streutheorie und lokaler Xa-Austauschpotentiale
Ohms, Gisela (1979) Untersuchung der Reaktion von weißem Phosphor mit Cyclohexen und Sauerstoff mit Hilfe der NMR-Spektroskopie
Pohle, Ulrich (1979) Der Einfluß von Dispersionswechselwirkungen auf die Abschirmkonstante der kernmagnetischen Abschirmung
Götze, Thomas (1980) NMR-Untersuchungen zur Moleküldynamik von Phosphonsäureestern und wässrigen Hexanphosphonsäurelösungen
Lang, Reinhard (1984) NMR-spektroskopische Untersuchungen an 1,2-Diphosphonaten - 31P-31P- und 31P-13C-KARPLUS-Beziehungen
Bieger, Wolfgang (1985) Quantenchemische Berechnungen von ausgewählten Grundzustands- und magnetischen Eigenschaften zweiatomiger Moleküle mit Hilfe eines LCAO-Xa-Verfahrens
Seibt, Klaus (1985) 13C-NMR-spektroskopische Untersuchungen zu Mikrostruktur und Kopolymerisationsverhalten der Systeme a-Methylstyren/Acrylnitril und Styren/Acrylnitril
Choi Myong Ryong (1985) NMR-spektroskopische Untersuchung der Reaktionsprodukte con farblosem Phosphor mit C5-Olefinen und Styrenen in Gegenwart von Sauerstoff
Petr, Andreas (1986) NMR-spektroskopische Aussagen über die Moleküldynamik des n-Hexanphosphonsäurediethylesters aus 2H-, 13C- und 31P-T1-Relaxationszeiten
John, Andreas (1987) Zum Einsatz einfacher quantenchemischer und molekülmechanischer Modelle bei der Berechnung von Konformationsenergien organischer Verbindungen unter besonderer Berücksichtigung von phosphorhaltigen Molekülen
Komber, Hartmut (1989) Spektroskopische Charakterisierung von Bis-(dialkoxyphosphoryl)- und -dialkoxythiophosphoryl)-sulfanen und 31P-CIDNP-Untersuchungen der Reaktion von Dithiophosphorsäure-O,O-dialkylestern mit Hydroperoxiden
Friedrich, Kerstin (1991) LCAO-Xa-Berechnungen der kernmagnetischen Abschirmung zwei- und mehratomiger Moleküle
Beckmann, Haiko (1993) Perthiophosphonsäureanhydride - NMR-spektroskopische Untersuchungen in Lösung und im Festkörper
Schwab, Birgit (1994) Quantenchemische Modellberechnungen von Kern-Spin-Spin-Kopplungskonstanten in Verbindungen des fünfwertigen Phosphors

 

Ausgewählte Veröffentlichungen:

Lehrbuch
Gisbert Großmann (federführender Autor), Jürgen Fabian, Hans-Werner Kammer
Lehrwerk Chemie, Lehrbuch 1: Struktur und Bindung - Atome und Moleküle, 1. Aufl. 1973, 6. Aufl. 1989, VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig. 1973 außerdem Lizenzausgabe des Verlags Chemie Weinheim in der Serie Fachstudium Chemie.

Magnetochemie an nichtstöchiometrischen Oxiden

Arija, S. M., Großmann, G.
Chemie von Verbindungen veränderlicher Zusammensetzung. V. Chemischer Aufbau von Wüstit nach den magnetischen Eigenschaften der Eisenoxide bei hohen Temperaturen. In: Ž. neorg. chimii, 1, (1956) 2210-2215 (russ.).

Großmann, G.
Magnetochemische Untersuchungen im System FeO1+x.MgO (0<x<0,5). In: Z. anorg.allg. Chemie, 299 (1959) 271-280.

Großmann, G., Proskurenko, O. W., Arija, S. M.
Magnetochemische Untersuchungen der höheren Vanadinoxide (VO1,5-VO2,5). In: Z. anorg.allg. Chemie, 305 (1960) 121-132.

Arija, S. M., Großmann, G.
Magnetische Suszeptibilität fester Lösungen von VO2in TiO2. In: Fiz. tverd. tela, 2 (1960) 1283-1286 (russ.).


Szilard-Chalmers-Effekt an Phenylarsen- und -stibinverbindungen

Großmann, G., Krabbes, G. Tschernko, G.
Untersuchungen zum Szillard-Chalmers-Effekt an Phenylantimonverbindungen. 1. Mitteilung: Analyse der Rückstoßprodukte in neutronenbestrahlten Phenylantimonverbindungen. In: Isotopenpraxis, 4 (1968) 307-310.


Großmann, G.
Untersuchungen zum Szillard-Chalmers-Effekt an Phenylarsenverbindungen. Einfluss der Bestrahlungsbedingungen; 1. Mitteilung: Monophenylarsenverbindungen. In: Isotopenpraxis, 5 (1969) 262-267.

Großmann, G.
Untersuchungen zum Szillard-Chalmers-Effekt an Phenylarsenverbindungen. Einfluss der Bestrahlungsbedingungen; 2. Mitteilung: Diphenylarsenverbindungen. In: Isotopenpraxis, 5 (1969) 283-287.

Großmann, G.
Untersuchungen zum Szillard-Chalmers-Effekt an Phenylarsenverbindungen. Einfluss der Bestrahlungsbedingungen; 4. Mitteilung: Tetraphenylarsoniumhydrogencarbonat und Pentaphenylarsen. In: Isotopenpraxis, 5 (1969) 370-375.

Großmann, G.
Untersuchungen zum Szillard-Chalmers-Effekt an Phenylarsenverbindungen. Einfluss der Bestrahlungsbedingungen; 3. Mitteilung: Triphenylarsenverbindungen. In: Radiochimica Acta, 13 (1970) 31-37.

Großmann, G., Krabbes, G.
Untersuchungen zum Szillard-Chalmers-Effekt an Phenylantimonverbindungen. 2. Mitteilung: Der Isotopieeffekt in Triphenylstibin . In: Isotopenpraxis, 6 (1970) 49-52.


Phosphorchemie und NMR-Spektroskopie

Großmann, G., Gruner,M., Seifert, G.
17O-NMR-spektroskopische Untersuchungen an Phosphorylverbindungen; OPCl3, OPCl2X, OPClX2 [X: F, Br, OCH3, N(CH3)2]. In: Z. Chem., 16 (1976) 362-363.

Thomas, B., Seifert, G., Großmann, G., Scheller, D.
NMR-spektroskopische Untersuchungen an 15N-markierten Chlorocyclophosphazenen. In: Z. phys. Chemie, 260 (1979) 225-235.

Thomas, B., Großmann, G.
15N-Labeled Cyclotriphosphazatrienes (15NPR2)3 as Examples for a Simplified AA'A"XX'X" Spin System. In: J. Magn. Reson., 36 (1979) 333-341.

Lehmann, H.-A., Großmann, G.
Zum Reaktionsverhalten des P4-Moleküls und vorzugsweise seiner in "langsamer Reaktion primär gebildeten Reaktionsprodukte mit Oxydationsstufen zwischen Null und Drei. In: Pure & Appl. Chem., 52 (1980) 905-915.

Grossmann, G., Ohms, G., Thomas, B., Lehmann, H.-A.
Phosphinophosphit - ein Hydrolyseprodukt des "Phosphorsuboxids, P4O". In: Z. anorg. allg. Chem., 465 (1980) 127-130.

Pohle, U., Grossmann, G.
Zum Einfluss von Dispersionswechselwirkungen auf die Abschirmkonstante der kernmagnetischen Resonanz. In: Acta Chimica Academ. Sient. Hung., 110 (1982) 381-395.

Ohms, G., Grossmann, G., Lehmann, H.-A.
Zur Reaktion von farblosem Phosphor mit Cyclohexan und Sauerstoff. In: Z. anorg. allg. Chem., 486 (1982) 22-32.

Großmann, G., Choi Myong Ryong
Zur Reaktion von farblosem Phosphor mit Pentenen und Sauerstoff; NMR-spektroskopische Charakterisierung der entstehenden Diphosphonsäuren. In: Z. Chem., 24 (1984) 135-137.

Petr. A., Grossmann, G., Klose, G., Ahlnäs, T. Götze, T.
Rotanional Motions in n-Hexane Phosphonic Acid Diethyl Ester Studied Vombining 2H, 13C, and 31P NMR. Analysis of the Phosphorus-31 Spin-Lattice Relaxation. In: J. Magn. Reson., 67 (1986) 231-242.

Thomas, B., Großmann, G.
NMR-Spektroskopie 15N-markierter Cyclophosphazene. In: Uspechi chimii, 55 (1986) 1124-1146 (russ.).

Ohms, G., Grossmann, G.
Über die pH-Abhängigkeit der 31P- und 13C-NMR-Spektren von Cyclohexan-, Cyclohexen- und Benzenphosphonsäuren. In: Z. anorg. allg. Chem., 544 (1987) 232-240.

Prihoda, J., Grossmann, G., Ohms, G., Meisel, M.
Synthese, Eigenschaften und NMR-spektroskopische Untersuchungen an 2,4-Dithioxo-2,4-dimercapto-1,3-diaza-2l5,4l5-diphosphetidinen. In: Z. anorg. allg. Chem., 549 (1987) 59-66.

Komber, H., Grossmann,G., Kretschmer, A.
1H-, 13C- und 31P-NMR-spektroskopische Untersuchungen an Bis(Dialkoxythiophosphoryl)- und -(dialkoxyphosphoryl)-sulfanen und -polysulfanen. In: Phosporus and Sulfur, 35 (1988) 335-343.

Ohms, G., Treichler, A., Großmann, G.
Die Struktur von Alkyl- und Arylperthiophosphonsäureanhydiden in Lösung. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 45 (1989) 95-101.

Ohms, G., Großmann, G., Buchta, B., Treichler, A.
NMR-spektroskopische Untersuchung von 2,4-Diisopropyl-2,4dithioxo-1,3,2l5,4l5-dithiadiphosphetan. In: Z. Chem., 29 (1989) 138-139.

Dostál, K., Prihoda, J., Stoklásek, S., Loucký, J., Pinkas J., Grossmann, G., Ohms, G.
Synthese, Eigenschaften und NMR.spektroskopische Untersuchung von Phenylthiophos-phonsäure-bis(trimethylsilylamid) und 1,3-Bis(trimethylsilyl)-2,4-diphenyl-2,4-dithioxo-1,3,2l5,4l5-diazadiphosphetidin. In: Z. anorg. allg. Chem., 576 (1989) 54-64.

Grossmann, G., Lang, R., Ohms, G., Scheller, D.
Dependence of Vicinal 31P-31P and 31P-13C Coupling Constants on the Dihedral Angle of a,b- Diphosphonates. In: Magn. Resonan. Chem., 28 (1990) 500-504.

Großmann, G., Komber, H.
NMR Investigations on Diastereomeric Mixtures of Bis(dialkoxythiophosphoryl)sulfanes and -Polysulfanes Containing sec.Butoxy Groups. Assignment of 31P, 13C and 1H NMR Signals in an Mixture of Seven Diastereomers Using Shift-correlated 2D NMR Spectra. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 61 (1991) 269-281.

Ohms, G., Großmann, G., Schwab, B., Schiefer, H.
Synthesis and 31P and 13C NMR Studies of Pyrophosphonic Acids. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 68 (1992) 77-89.

Beckmann, H.; Grossmann, G.; Ohms, G.
31P-13C Shift Correlated 2D NMR Spectra of the AA'X Spin System: Determination of
P-P Coupling Constants and Their Relative Signs in Symmetrical Diphosphonates. - In: Magn. Reson. Chem., 30 (1992) 860-864.

Hägele, G., Peters, R., Kreidler, K., Boese, R., Grossmann, G., Steglich, F., Ohms, G.
Trans-Cyclohexane-1,2-diphosphonates - Synthesis, Structural and NMR Spectroscopic Investigations. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 83 (1993) 77-98.

Beckmann, H., Grossmann, G., Ohms, G., Sieler, J.
New Perthiophosphonic Anhydrides an the Direct Indication of the Dimer-Monomer Equilibrium -NMR and X-Ray Studies. In: Heteroatom Chemistry, 5 (1994) 73-83.

Grossmann, G., Ohms, G., Krüger, K. Jeschke, G., Jones, P. G., Fischer, A.
Solid-State NMR Studies and Crystal Structure of the Lawesson-Reagent. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 107 (1995) 57-68.

Beckmann, H., Ohms, G., Großmann, G., Krüger, K., Klostermann, K., Kaiser, V.
Synthesis, Crystal Structure, and NMR Spectroscopy of a 1,3,2l5,4l5-Oxathiadiphosphetane. In: Heteroatom Chemistry, 7 (1996) 111-118.


Quantenchemische Berechnung von NMR-Parametern

Bieger, W., Seifert, G., Eschrig, H., Großmann, G.
LCAO-Xa Calculations of Nuclear Magnetic Shieldimg in Molecules. In: Chem. Phys. Lett., 115 (1985) 275.

Bieger, W., Seifert, G., Eschrig, H., Großmann, G.
Berechnung von Grundzustandseigenschaften kleiner Moleküle mit Hilfe eines LCAO-Xa-Verfahrens. In: Z. phys. Chemie, 266 (1985) 751-763.

Gruner, M., Großmann, G., Radeglia, R., Steiger, T.
Zur halbempirischen Beschreibung der 31P-17O-Kopplungskonstanten von Phosphorylverbindungen. In: Z. Chem. 25 (1985) 449.

Seifert, G., Friedrich, K., Großmann, G., Eschrig, H.
Current Density Functional Formalism and Nuclear Magnetic Shielding in Molecules.
In: Informationen Technische Universität Dresden, 05-11-87

Friedrich, K., Großmann, G., Seifert, G.
Eine approximative Variante zur Berechnung der kernmagnetischen Abschirmung von Molekülen mit Hilfe des UCP-Xa-Verfahrens. In: Z. Chem., 28 (1988) 156-157.

Friedrich,.K., Seifert, G., Großmann, G.
Nuclear Magnetic Shielding in Molecules. The Application of GIAO's in LCAO-Xa-Calculations. In: Z. Phys. D - Atoms, Molecules and Clusters, 17 (1990) 45-46.

Krüger, K., Grossmann, G., Fleischer, U., Franke, R., Kutzelnigg, W.
Ab initio IGLO-Calculations of 31P NMR Shielding Tensors of Thiophosphoryl Compounds.
I.Dithiadiphosphetanes and Dithioxophosphoranes. In: Magn. Reson. Chem. 32 (1994) 596-604.

Fleischer, U., Krüger, K., Grossmann, G., Kutzelnigg, W.
Nuclear Magnetic Shielding Tensors in Phosphorus Containing Ring Systems. A Theoretical Study. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 93-94 (1994) 217-220.


Anisotropie der 31P-chemischen Verschiebung in Molekülkristallen

Grossmann, G., Schwab, B., John, A., Komber, H., Jeschke, G., Sieler, J.
Crystal Structure, Solid-state NMR, and Quantum Chemical Calculations of Bis-(diethoxythiophosphoryl)-trisulfane. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 78 (1993) 297-308.

Jeschke, G., Grossmann, G.
Spinning-Sideband-Pattern Deviations in Cross-Polarization MAS NMR Spectra. In: J. Magn. Reson., A 103 (1993) 323-328.

Potrzebowski, M. J., Grossmann, G., Blaszczyk, J., Wieczorek M. W., Sieler, J., Knopic, P., Komber, H.
X-Ray and Solid State NMR Studies of Bis(5,5-dimethyl-2-thiono-1,3,2-dioxaphosphorinan-2-yl) Disulphide and Diselenide. In: Inorg. Chemistry, 33 (1994) 4688-4695.

Grossmann, G., Beckmann, H., Rademacher, O., Krüger, K., Ohms, G.
Crystal Structure, Nuclear Magnetic Resonance Spectroscopy and Induvidual Gauge for Localised Orbitals (IGLO) Calculations of C6H4P2S6, a New Tetrathiadiphosphorinane, and Comparison with Related P-S Compounds. In: J. Chem. Soc. Dalton Trans., (1995) 2797-2803.

Grossmann, G., Ohms, G., Krüger, K.
The Solid-state NMR of P-S and P-Se Compounds - An Important Tool for the Structure Investigation. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 109-110 (1996) 59-62.

Ohms, G., Grossmann, G., Breuer, E.
31P Solid-state NMR Investigations on Phosphonic acids and Phosphonates. In: Phosphorus, Sulfur, and Silicon, 111 (1996) 17.
Grossmann, G., Krüger, K., Ohms, G., Fischer, A., Jones, P. G., Goerlich, J., Schmutzler, R.
Phosphorus Magnetic Shielding Anisotropy and Crystal Structure of (1-Hydroxyalkyl)dimethylphosphine Sulfides. In: Inorg. Chem., 36 (1997) 770-775.

Grossmann, G., Potrzebowski, M.J., Fleischer, U., Krüger, K., Malkina, O.L., Ciesielski, W.
Anisotropy of chemical shift and J coupling for P-31 and Se-77 in trimethyl and triphenyl phosphine selenides. In: Solid State NMR, 13 (1998) 71-85.

Grossmann, G., Grossmann, A., Ohms, G., Breuer, E., Chen, R., Golomb, G., Cohen, H., Hägele, G., Classen, R.
Solid-state NMR of bisphosphonates on hydroxyapatite. In: Magn. Reson. Chem., 38 (2000) 11-16.

Zahn, G., Großmann, G., Scheller, D., Malkina, O. L.
Polymorphie von Bis(dineopentoxyphosphorothioyl)diselenid - Korrelation von Röntgenstruktur und MAS-NMR-Daten. In: Z. Allg. Anorg. Chemie, 626 (2000) 524.

Grossmann, G., Scheller, D., Malkina, O. L., Malkin, V. G., Zahn, G., Schmitt, H., Haeberlen, U.
Experimental and theoretical 31P and 77Se nuclear magnetic shielding tensors for bis(dineopentoxyphosphorothioyl) diselenide. In: Solid State NMR, 17, (2000) 22-38.

Großmann, G., Ohms, G., Krüger, K., Karaghiosoff, K., Eckstein, K., Hahn, J., Hopp, A., Malkina, O. M., Hrobarik, P.
Diselenadiphosphetandiselenide und Triselenadiphospholandiselenide - Synthese und Charakterisierung mittels 31P- und 77Se-Festkörper-NMR-Spektroskopie. In: Z. Anorg. Allg. Chem. 627 (2001) 1269-1278.

Potrzebowski, M. J., Grossmann, G., Ganicz, K., Olejniczak, S., Ciesielski, W., Koziol, A. E., Wawrzycka, I., Bujacz, G., Haeberlen, U., Schmitt, H.
X-ray. 31P CP/MAS, and Single-Crystal NMR Studies, and 31P DFT GIAO Calculations of Inclusion Complexes of Bis[6-O,6-O'-(1.2:3,4-Diisopropylidene-a-D-galactopyranosyl)thiophosphoryl] Disulfide: The Importance of C-H...S=P Contacts in the Solid State. In: Chem. Eur. J. 8 (2002) 2691-2699.

 
NEWS
TU Dresden / Department


 

 
 

CONTACT


Sekretary

Phone: +49 351 463-32631
Fax: +49 351 463-37188

Visitors address:

Neubau Chemische Institute
Room 235
Bergstraße 66
01069 Dresden

Mail to:

TU Dresden
Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Professur für Bioanalytische Chemie

01062 Dresden

Bulk mail to:

Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Professur für Bioanalytische Chemie

Helmholtzstraße 10
01069 Dresden

Webmaster                   Impressum