TU Dresden    
English | Suche 
TU Dresden » Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften » Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie » AC1
DFG-Schwerpunktprogramm 1362

Poröse Metallorganische Gerüstverbindungen (MOFs)

(weiterführende Seiten nur in englisch verfügbar)


Zusammenfassung


Metal-Organic Frameworks (MOFs) 

Poröse Koordinationspolymere nehmen eine Schlüsselstellung für die Entwicklung neuer Technologien ein, deren gesellschaftliche Relevanz in unterschiedlichen Bereichen wie der Energiespeicherung oder der effizienten Nutzung von Ressourcen nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

In dem geplanten Schwerpunktprogramm sollen gezielt Experten unterschiedlicher Fachrichtungen zusammengeführt werden, um dieses Potenzial zu evaluieren. Dabei sollte die Integration maßgeschneiderter Funktionen durch intensive Zusammenarbeit von synthetisch und charakterisierend arbeitenden Wissenschaftlern mit Gruppen, welche die Verbindungen in der Katalyse oder Gasadsorption einsetzen wollen, vorangetrieben werden. Aufgrund des hybridartigen Aufbaus der MOFs müssen Chemiker und Materialwissenschaftler gemeinsam Konzepte zur Herstellung funktioneller poröser Materialien entwickeln. Die grundlegende physikalische Untersuchung der adsorptiven Eigenschaften bildet die Basis für die Evaluierung des Anwendungsprofils in den Bereichen Katalyse, Gasspeicherung, Gasreinigung und in Trennprozessen. Insbesondere sollen durch interdisziplinäre Kontakte bereits in einer frühen Phase Randbedingungen unter Prozessbedingungen berücksichtigt werden. Das Verständnis von Konstruktionsprinzipien und Eigenschaften sowie deren Korrelation bildet die Grundlage für eine sichere und effiziente Verwertung.

Das DFG-Schwerpunktprogramm: Metallorganische Gerüstverbindungen (MOFs) wurde am 27. April 2007 vom Senat der DFG bewilligt.

Pressemitteilung Nr. 21 | 27. April 2007 "Neue Impulse durch Vernetzung"

                                                                                                                                                                                               

 
 

AKTUELLE TERMINE


 

AKTUELLE PUBLIKATIONEN


 

KONTAKT


Projektassistentin

 
Tel: +49 351 463-33632
Fax: +49 351 463-37287
Email:
sekretariat-ac1@mailbox.tu-dresden.de

Sitz:

Bergstraße 66,
Neubau Chemische Institute,
Zi. 462

Post:

TU Dresden
Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Professur für Anorganische Chemie I

01062 Dresden

Pakete:

Fachrichtung Chemie
und Lebensmittelchemie

Professur für Anorganische Chemie I

Helmholtzstraße 10
01069 Dresden

Webmaster           Letzte Änderung: 17.07.2014 11:37           Impressum